TSV Mönchröden

 

Corona-Ampel für den

Bei 86.747 Einwohner gibt es insgesamt Fälle (Betroffenenrate: %), darunter Todesfälle.
Die Inzidenz in liegt bei .
Stand: (Robert-Koch-Institut (RKI), dl-de/by-2-0)
35 
50 

>Die Corona-Lage in Deutschland im Überblick auf tagesschau.de 

 

TSV Mönchröden - Informationen zur aktuellen Corona-Situation

Stand: 17. April 2021  

Über allem steht der Gesundheitsschutz!
Die staatlichen Vorgaben sowie die Abstandsregel (mindestens 1,5m), Hygienevorschriften und Maskenpflicht (>AHA-Regel) sind einzuhalten.

Wer sich krank fühlt bleibt sicherheitshalber zuhause. Bei Vorliegen von Symptomen einer akuten Atemwegserkrankung jeglicher Schwere oder von Fieber ist das Betreten der Sportanlagen des TSV Mönchröden untersagt.

Kontaktbeschränkungen:

Inzidenz  Auswirkung 
unter 35  Insgesamt nicht mehr als 10 Personen aus maximal 3 Haushalten  
 über 35 bis 100    Insgesamt nicht mehr als 5 Personen aus maximal 2 Haushalten
            über 100 1 haushaltsfremde Person (Kinder unter 14 Jahren nicht mitgezählt 

 

Die wichtigsten Regelungen für den Freizeitsport:

Die Stadt Rödental hat die Nutzung der städtischen Sportanlagen unter Einhaltung der geltenden Auflagen ab Montag, 8. März 2021, gestattet.

Inzidenz unter 50:

Kontaktfreier Sport ist in Gruppen von bis zu zehn Personen im Freien erlaubt.
Bei Kindern unter 14 Jahren sind Gruppen mit bis zu 20 Kindern möglich.

Inzidenz über 50 bis 100:

Kontaktfreier Individual-Sport ist mit maximal 5 Personen aus 2 Haushalten im Freien erlaubt.
Bei Kindern unter 14 Jahren sind Gruppen mit bis zu 20 Kindern möglich.

Inzidenz über 100:

Kontaktfreier Individual-Sport mit den Angehörigen des eigenen Hausstandes sowie einer haushaltsfremden Person.
Kinder unter 14 Jahren werden dabei nicht mitgezählt. Sport in Gruppen ist nicht möglich.

Grundsätzlich gelten immer die aktuell gültigen staatlichen Verordnungen und Vorgaben. Die Konzepte der Sportfachverbände (speziell die Handlungsempfehlungen des BLSV) sind unten neben dem Bildhinweis verlinkt: 

BLSV: Corona - Sportbetrieb nach der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung
 

Aktuelle Informationen zur Corona-Pandemie

Staatliche Stellen Sport-Verbände
>Beschlüsse der Sportministerkonferenz >Bayerischer Landes-Sportverband
>Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege   >Bayerischer Fußball-Verband
>Landkreis Coburg >Bayerischer Leichtathletik-Verband
  >Bayerischer Tennis-Verband

 

 

Schön, dass Du Dir Zeit für uns nimmst!


TSV Mönchröden

Der TSV Mönchröden ist ein Mehrspartenverein mit Fußball, Leichtathletik, Tennis, Turnen, Schach und Wintersport.
Der Verein hat rund 700 Mitglieder mit vereinseigenen Tennisplätzen mit Vereinsheim und zwei Fußballfelder mit Sportheim.

Gegründet wurde der Turnverein Mönchröden im Jahr 1869. Fußballsport wird in Mönchröden seit 1910 betrieben. Im heutigen TSV Mönchröden haben sich nach dem 2. Weltkrieg alle vorherigen örtlichen Sportvereine verschmolzen. Die Gemeinde Mönchröden selbst wurde im Rahmen der Gebietsreform 1971 in die Großgemeinde Rödental, seit 1988 »Stadt Rödental, eingemeindet.

Der TSV Mönchröden ist Gründungsmitglied der »JFG Rödental. In der JFG Rödental ist die gemeinsame Jugendarbeit im Fußball der Vereine VfB Einberg, TSV Mönchröden, 1.FC Oberwohlsbach und SG Rödental für die A-, B-, C- und D-Junioren organisiert. Im Fußball Kleinfeldbereich kooperieren die Vereine in einer Spielgemeinschaft unter dem Namen "Team Rödental".

Der TSV Mönchröden bedankt sich recht herzlich bei allen Firmen und Privatpersonen, die uns in vielfältiger Weise unterstützen!